600 pixels wide image



SONNTAGSMATINEE 01

17 OKT 2021 11.00 Uhr

Großes Festspielhaus



Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Journalistinnen und Journalisten,


in den Sonntagsmatineen zieht das Mozarteumorchester alle Register. Klangfarben, Dynamik, Rhythmus – mit großbesetzten Werken von den Wiener Klassikern über die Impressionisten bis in die Moderne entfaltet das Orchester die gesamte Palette seiner Meisterschaft und sorgt für garantierten Kunstgenuss und Gänsehaut am Sonntagmorgen. Erstklassik, vielseitig, begeisternd!

In diesem Programm bezieht sich Eötvös´ „Dialog mit Mozart – Da capo für Orchester“, einer Komposition für das Mozarteumorchester aus dem Jahr 2016, auf unseren Namensgeber, immer das Zentrum unserer Arbeit im Blick. Benjamin Brittens „The Young Person´s Guide to the Orchestra“ zählt mit „Karneval der Tiere“ oder „Peter und der Wolf“ zu den meist gespielten Werken, wenn es darum geht, ein Orchester vorzustellen. Auf der Basis der Abdelazer Schauspielmusik von Henry Purcell stellt Britten in einzelnen Variationen die verschiedenen Instrumente vor. Und Hector Berlioz setzte mit seiner „Symphonie fantastique“ den Grundstein für die sogenannte Programmmusik. Er setzte neue Instrumentationstechniken ein und konnte so den Klangkörper völlig anders ausnutzen.


PROGRAMM

ANDREW MANZE Dirigent

 

Peter Eötvös

Dialog mit Mozart – Da capo für Orchester (2016)

für das Mozarteumorchester

 

Benjamin Britten

The Young Person‘s Guide to the Orchestra op. 34

 

Hector Berlioz

Symphonie fantastique op. 14




ANDREW MANZE Dirigent

Andrew Manze wird international als einer der anregendsten und inspirierendsten Dirigenten seiner Generation gefeiert. Seine grenzenlose Energie, seine umfassende und profunde Repertoire-Kenntnis sowie seine herausragenden kommunikativen Fähigkeiten machen ihn zu einer außergewöhnlichen Künstler-Persönlichkeit. Seit September 2014 ist er Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie Hannover. Ein besonderes Highlight der regen Tourneetätigkeit mit seinem Orchester war das Debüt bei den BBC Proms im Herbst 2019. Auch als Gastdirigent ist der gebürtige Brite weltweit hochgeschätzt.

Mit einer Vielzahl führender Orchester von München über Amsterdam bis Boston verbindet ihn eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Er ist zudem Erster Gastdirigent des Royal Liverpool Philharmonic Orchestra und Ehrendirigent des Helsingborg Symphony Orchestra. Viele seiner Einspielungen wurden mit Preisen ausgezeichnet. Als Spezialist in historischer Aufführungspraxis ist Andrew Manze auch als Dozent, Herausgeber und Autor allerorts gefragt.

Foto: Benjamin Ealovega


MOZARTEUMORCHESTER SALZBURG - Das Original seit 1841

Mit seiner unverwechselbaren Klangkultur hat sich das Mozarteumorchester in den 180 Jahren seiner bemerkenswerten Geschichte zu einem österreichischen Spitzenorchester entwickelt. Keine Geringeren als Mozarts Witwe Constanze und seine beiden Söhne waren an der Gründung mitbeteiligt. Die Musik des Salzburger Genius ist dem mehrfach ausgezeichneten Orchester quasi in die DNA eingeschrieben. Weltweit erntet es für seine Mozartinterpretationen die größte Anerkennung. Als erstes Orchester nach den Wiener Philharmonikern wurde es dafür 2016 mit der Goldenen Mozart-Medaille gewürdigt. Neben seinen drei eigenen Konzertreihen im Großen Festspielhaus, der Stiftung Mozarteum (Konzertsaison 2021/22: Große Universitätsaula) und seit Sommer 2020 auch im Orchesterhaus im Salzburger Kulturbezirk Nonntal ist das Mozarteumorchester langjähriger Partner der Salzburger Festspiele, der Mozartwoche, der Salzburger Kulturvereinigung und des Salzburger Landestheaters. Best Mozart – in Salzburg das ganze Jahr!



KONTAKT

Wir würden uns sehr über Ihre Rezension der SONNTAGSMATINEE 01 freuen! Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte wegen Pressekarten.

Mag.a Juliane Breyer
pr@mozarteumorchester.at
+43 676 611 88 90


Ich freue mich über Ihre Unterstützung bei der Verbreitung dieser Mitteilung und verbleibe


mit freundlichen Grüßen,
Juliane Breyer

PR & Marketing
Mozarteumorchester Salzburg
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Mozarteumorchester Salzburg
Erzbischof-Gebhard-Strasse 10
5020 Salzburg
Österreich

+43 (0) 662 – 84 35 71
pr@mozarteumorchester.at
http://mozarteumorchester.at
Tax ID: ATU36796400
 
Wenn Sie diese E-Mail (an: thoegler@bezirksblaetter.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.